hysan® Gesundes Immunsystem im Herbst

Der Sommer ist vorbei, draußen wird es wieder dunkler und kälter. Das schlägt nicht nur aufs Gemüt, sondern leider auch oft auf die Gesundheit. Stärken Sie deshalb Ihr Immunsystem und entgehen Sie Erkältungsfallen. Ein gesundes Immunsystem muss gefördert werden.

Viel Arbeit für das Immunsystem

Wenn die Tage kürzer werden und nasskaltes Schmuddelwetter herrscht, hat unser Körper viel zu tun. Der Umschwung von Sommer auf Herbst belastet unser Immunsystem und macht uns anfälliger für Erkältungen. Doch mit ein paar einfachen Tipps stärken Sie Ihr Immunsystem:

Bewegung an der frischen Luft

Auch wenn Regen und Wind nicht gerade verführerisch sind, Bewegung an der frischen Luft tut dem Immunsystem gut. Joggen, Fahrrad fahren oder ein ausgedehnter Spaziergang bringen den Kreislauf in Schwung und regen die Durchblutung an. So werden Abwehrstoffe im Körper gleichmäßig verteilt und das Immunsystem fit gehalten.

Frische Luft auch für die Wohnung

Auch wenn wir es uns bei regnerischem Wetter am liebsten ganz gemütlich machen – vergessen Sie das Lüften nicht. Am besten dreimal täglich für 5 Minuten die Fenster öffnen und damit abgestandene Luft austauschen.

Unterstützung für die Nase

Auch die Nase kann im Herbst Unterstützung nötig haben. Durch die trockene Heizungsluft kann die Nasenschleimhaut austrocknen . Bakterien und Viren haben dann leichteres Spiel. Deshalb braucht die Nase Unterstützung bei der Selbstreinigung und Befeuchtung, zum Beispiel durch ein Nasenspray mit Hyaluronsäure, wie hysan® Hyaluronspray. hysan® Hyaluronspray befeuchtet die trockene Schleimhaut, erleichtert die Nasenatmung und die Selbstreinigung auf natürliche Art. Die Widerstandskraft der Nase wird gestärkt.

Gesunde Ernährung fördert ein gesundes Immunsystem

Gerade im Herbst sollten Sie darauf achten, sich vitamin- und mineralstoffreich zu ernähren. Die Versorgung mit Zink spielt hierbei eine ganz entscheidende Rolle, denn als Bestandteil zahlreicher Enzyme ist das Spurenelement auf verschiedenen Ebenen an der Immunabwehr beteiligt. Wer seinen Bedarf des wertvollen Spurenelements mit einem wirkungsvollen Zinkpräparat ergänzen möchte, findet hier weitere Informationen.

Viel trinken

Um die Bronchien feucht zu halten sowie um Bakterien und Viren aus dem Mund-Rachen-Bereich wegzuspülen, sollten Sie viel trinken. Zwischen 1,5 und 2 Liter sollten es täglich sein. Greifen Sie am besten zu Mineralwasser und Tee. Einen ähnlichen Effekt haben übrigens heiße Suppen und scharfes Essen, auch sie bringen die Nase mit positivem Effekt zum Laufen.

Bloß kein Stress

Stress ist schlecht für ein gesundes Immunsystem. Wenn Wind und Wetter Sie nerven, hilft deshalb nur eins: Gönnen Sie dem Körper ausreichend Erholungsphasen durch genügend Schlaf. In den Abend- und Nachtstunden ist das Stresshormon Cortisol nur noch reduziert vorhanden. Für Ihr Immunsystem bedeutet ausreichend Schlaf also Erholung pur. Außerdem gilt: Nehmen Sie sich Zeit für Freunde und Familie, zum Beispiel für einen gemeinsamen Kinobesuch oder kochen Sie in entspannter Runde ein leckeres Menü. So bauen Sie den Alltagsdruck ab, erhöhen gleichzeitig Ihre Zufriedenheit – und stärken Ihre Abwehrkräfte.

Hat Sie dann doch einmal ein Schnupfen erwischt, sorgen Sie mit hysan® Schnupfenspray schnell wieder für eine freie Nase. hysan® Schnupfenspray lässt die Schleimhäute zuverlässig abschwellen, und bereits nach wenigen Minuten ist wieder freies Durchatmen möglich.


Teilen Sie diesen Artikel