hysan® Hausapotheke für Kinder

Wer Nachwuchs hat, sollte immer für den Fall der Fälle gerüstet sein. Deshalb darf eine Hausapotheke für Kinder in keinem Haushalt fehlen. Ob Fieberthermometer, Pflaster oder Pinzette, füllen Sie Ihren Medikamentenschrank so auf, dass Sie kleine Patienten im Not- oder Krankheitsfall erst einmal selbst versorgen können. Hier finden Sie passende Tipps.

Was gehört in eine Hausapotheke für Kinder?

Sind Kinder im Haushalt, muss man stets mit allem rechnen. Ob Ihr Kind sich beim Spielen im Garten verletzt, fiebert oder sich mitten in der Nacht plötzlich mit einer unangenehmen Magen-Darm-Erkrankung herumplagen muss. In vielen Situationen ist rasches Handeln gefragt. Jetzt ist es umso wichtiger, dass Sie die richtigen Mittel und Medikamente sofort zur Hand haben, um Ihr Kind an Ort und Stelle optimal zu versorgen. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und werfen Sie einen prüfenden Blick in Ihre Hausapotheke für Kinder. Diese Dinge sollten immer vorrätig sein:

  • Hilfs- und Verbandsmittel für Kinder
  • Sterile Wundschnellverbände in verschiedenen Größen
  • Verbandpäckchen und Verbandwatte
  • Digitales Fieberthermometer
  • Verbandsschere
  • Leinentuch für Umschläge
  • Pinzette
  • Pipette
  • Zeckenzange
  • Einmalhandschuhe
  • Desinfektionsmittel zum Säubern von Wunden
  • Pflaster in verschiedenen Größen sowie eine Pflasterrolle
  • Mullbinden, Brandwundauflagen und Dreieckstuch
  • Wärmflasche
  • Taschenlampe

Welche Medikamente gehören in eine Hausapotheke für Kinder?

Benötigt Ihr Kind regelmäßig ein bestimmtes Medikament, weil es zum Beispiel unter Asthma leidet, sollten Sie dafür sorgen, dass es immer in ausreichenden Mengen vorrätig ist. Es ist empfehlenswert, wenn Sie folgende Medikamente immer parat haben:

  • fiebersenkende und schmerzstillende Zäpfchen
  • schleimlösenden Hustensaft
  • abschwellende Nasentropfen für den kurzzeitigen Gebrauch, wie hysan® Schnupfenspray Kinder (Pflichttext) oder eine milde Meersalzlösung, wie hysan® Salinspray
  • Salbe gegen Prellungen und Zerrungen
  • Wund- und Heilsalbe für kleinere Verletzungen
  • Zinkoxidsalbe gegen einen wunden Po und Hautausschlag
  • Antihistamin-Gel gegen Sonnenbrand und Insektenstiche
  • Alkohol und Wundspray zum Desinfizieren

Welche Teesorten lindern Beschwerden?

Möchten Sie Ihrem Kind am Anfang einer Erkrankung sanfte Linderung verschaffen? In einigen Fällen hilft die Wirkung bestimmter Kräutertees. Ergänzen Sie die Hausapotheke für Kinder sinnvoll mit folgenden Teesorten:

  • Bei Magen- Darm-Beschwerden, Blähungen und Erkältungen helfen Anis-, Fenchel- und Kümmeltee.
  • Kamillentee ist bei Magenschmerzen gut verträglich.
  • Auch Pfefferminztee wirkt gut bei Verdauungsbeschwerden und Magenschmerzen sowie bei Kopfschmerzen.
  • Salbeitee ist optimal bei grippalen Infekten und Erkältungen.

Was muss man bei einer Hausapotheke beachten?

Bringen Sie Ihre Hausapotheke für Kinder regelmäßig (zum Beispiel halbjährlich) auf den neuesten Stand. Bevor Sie zu einem Medikament greifen, überprüfen Sie unbedingt, ob es innerhalb des Verfallsdatums liegt und wie lange das Arzneimittel nach Anbruch überhaupt noch verwendet werden darf. Möglicherweise geht nicht nur die Wirkung abgelaufener Medikamente verloren, schlimmstenfalls können Tabletten und Co. jetzt dem kleinen Patienten sogar schaden. Deshalb halten Sie sich bitte an die Devise: Finger weg von Medikamenten, bei denen das Haltbarkeitsdatum überschritten ist! Füllen Sie stattdessen rechtzeitig die Vorräte auf. Übrigens gilt dies nicht nur für Medikamente, sondern auch für Verbandsmaterial.

Wie bewahrt man Medikamente vor Kindern auf?

Bereits bei der Aufbewahrung der Medikamente müssen Sie einige wichtige Punkte beachten. Verstauen Sie die Hausapotheke für Kinder in einem abschließbaren Schrank oder Fach, sodass Kinder sie niemals erreichen können. Lagern Sie die Medikamente trocken, kühl und dunkel. Wegen der hohen Feuchtigkeit ist das Badezimmer eher nicht der geeignete Ort für Ihre Hausapotheke. Mögliche Orte wären Schlafzimmer, Flur oder Abstellkammer. Am übersichtlichsten können Sie die Hausapotheke für Kinder in einem stabilen, verschließbaren Medizinschrank aufbewahren.